Sitzt im grünen Gras …

… eigentlich genau genommen in der grünen Kresse. Um wen es geht? Na um den Osterhasen natürlich und vielleicht noch um das ein oder andere Huhn. Und wo jetzt genau? Na im Eierkarton. Hää???

Also jetzt mal der Reihe nach. Unsere Bastelkönigin Angelika war mal wieder aktiv und hat für die Flüchtlingskinder ein „Oster-Bastelset“ zusammengestellt. Hase oder Huhn zum Ausschneiden, ein Eierkarton als Aufzuchtstation und Kressesamen. Also wurde mal wieder fleißig geschnibbelt, geklebt uuund gesät. Gerade das Säen in die kleinen Eierschalen-Blumentöpfe erforderte Fingerspitzengefühl. Ein bisschen Erde, ein paar Samen und dann vorsichtig gießen, damit die Pflänzchen nicht ersaufen. Hat aber prima geklappt und so konnten Huhn und Hase zu Ostern auch was Gesundes picken. Die Kinder hatten auf jeden Fall wieder einen schönen Zeitvertreib und waren ganz stolz auf das Ergebnis. Kann sich aber auch wirklich säen lassen – äääh sehen lassen.

Danke für die schöne Idee und die Vorbereitung!

Erst mal einen Hasen und ein Huhn und ein paar Eier ausschneiden …
… und dann wird ganz vorsichtig der „Kresse-Rasen“ angesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.