Sommerfest soooo schön

Inzwischen ist es schon eine liebgewonnene Tradition im Spätsommer mit den Geflüchteten ein kleines Sommerfest zu veranstalten. Das Organisatorische wird dabei sehr einfach gehalten, damit jede*r entspannt mitfeiern kann. 30 Menschen hatten Lust mitzumachen und kamen voller Vorfreude zur Flüchtlingsunterkunft Schlossmatten. Tische und Bänke waren schnell aufgestellt, Getränke waren besorgt und jede*r brachte irgendeine Leckerei zum Essen mit. Von wegen „irgendeine“ – das war schon extrem lecker, was da zusammengekocht und zusammengebacken wurde. Das zeigt auch, dass alle gerne was Besonderes zum Fest beisteuern wollten, dass dieses kleine Fest jedem*jeder wichtig war. Wer auch immer an diesem Nachmittag Kalorien sparen wollte, musste kläglich scheitern.

Hmmm – lauter leckere Sachen

Und sonst noch so? Für die Kinder gab es einen Basteltisch, an dem fleißig Regenbogenfische gebastelt wurden. Auch ein bunter Fallschirm war am Start, mit dem lustige und aufregende Spiele gemacht wurden. Selbst die Erwachsenen konnten nicht widerstehen und machten mit. Für die Kids gab es zum Schluss noch ein Seifenblasenspiel. Es wurde gepustet, was die jungen Lungen so hergaben und die Ahs und Ohs nahmen überhaupt kein Ende.

Da wird fleißig gebastelt
Fallschirmspiele machen immer Spaß
Guckguck… Daaaa!

An den Tischen wurden wieder „schwerwiegende“ Gespräche geführt, von der kulturellen Tradition Kurdistans bis hin zu den letzten Schminktrends. Ja die Frauen hatten viel zu bequatschen und gingen erst in der Dunkelheit auseinander.
Manch eine/r brauchte etwas Zeit zum Auftauen, aber zum Schluss waren alle mittendrin dabei.

Es gab jede Menge Interessantes zu bequatschen

Es war ein sehr lustiger, zum Teil intensiver und insbesondere familiärer Nachmittag. Das heißt, hier ist Vertrauen und Wohlbefinden gewachsen, Verbundenheit mit Merdingen und dem Helferkreis. Dafür hat sich die jahrelange Arbeit gelohnt und das gibt Motivation für die nächsten Jahre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.