Dem Nikolaus seine Wichtel

Dass der Nikolaus ein guter Mann ist, ist hinlänglich bekannt und wird in so manchem Lied besungen.

Dass der Nikolaus auch ein vielbeschäftigter Mann ist, kann jeder sich an den Fingern abzählen, denn er hat ja mal gerade einen Tag (und zwei Nächte) Zeit seinen Auftrag zu erfüllen: berichten, ob die Menschen (insbesondere die kleinen) im letzten Jahr Gutes getan haben und ein paar gute Gaben verteilen. Mit Home-Office und Video-Schalte geht das natürlich nicht.

Geheimes Dokument aus der Merdinger Wichtelzentrale

Weil der Nikolaus ein alter Mann ist, geht das Ganze aber nicht mehr ganz so fix von der Hand und schon gar nicht zu Fuß. So und jetzt kommts:

Pssst und ja nicht weiter verraten! Die Enthüllungsplattform „Niki-Leaks“ berichtet, dass seit Neuestem der Nikolaus logistisch unterstützt wird von sogenannten „Wichtelzentralen“, weltweit verteilt – unter anderem auch in Merdingen. In diesen streng geheimen Wichtelzentren, werden Spielsachen und andere Spenden gesammelt, mit Apfel, Nuss und Mandelkern vermischt und still und heimlich an die Kinder „geliefert“.

So geschehen auch in diesem Jahr. Die Kinder haben sich wie immer riesig gefreut und Sefies mit den Nikolausgaben gemacht.

Selfie mit Tannenbaum und …
… und passend zum Anlass ein roter Schlafanzug!
Selfie mit meiner besten Freundin Barbie
Selfie mit Banane (Orangen waren aus)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.